Um die grauen Zellen in Schwung zu halten, sollten man sie regelmäßig trainieren. Mit zahlreichen Übungen rund um den berühmten Zauberwürfel gelingt dies besonders gut.

Bei „Professor Rubik’s Gehirntrainer“ geht es anders als beim originalen Knobelklassiker allerdings nicht primär darum, Steine so zu drehen, dass die Seiten des Würfels wieder farblich einheitlich sind. Stattdessen werden die bekannten Elemente genutzt, um beispielsweise knifflige Konzentrations- und Rechenaufgaben in spaßiger Form zu stellen. So müssen Spieler in einer Übung möglichst schnell alle auf dem Bildschirm sichtbaren Steine addieren, die die angegebenen Farben besitzen. In einer anderen dürfen sie schätzen, wie viele Steine gerade in eine bestimmte Kiste gefallen sind. Und in einer weiteren sind die zu lösenden mathematischen Gleichungen auf der Oberseite eines Zauberwürfels aufgedruckt. Spieler sollen sich zudem unter anderem an Farbmuster und hindernisfreie Wege erinnern, in Buchstabenkombinationen ein bestimmtes Wort finden oder einen Steinblock in die richtige Position bringen, damit er ein Loch in der Wand passieren kann. Der Schwierigkeitsgrad passt sich bei diesen und weiteren Aufgaben progressiv an das eigene Niveau an, so dass man immer ausreichend – aber nicht zu sehr – gefordert wird. Die gezeigten Leistungen fließen in eine Prozentwertung mit ein, die für die Bereiche Buchstaben, Agilität, Gedächtnis, Konzentration, Räumliche Vorstellung und Rechnung noch einmal extra aufgeschlüsselt wird. Dadurch lassen sich Schwächen ausgezeichnet erkennen und gezielt reduzieren. Für begeisterte Hirnakrobaten eignet sich das tägliche Training, man kann aber auch frei einzelne Übungen angehen. Bei Problemen hilft der charmante Professor Rubik, der vom gleichnamigen Erfinder des Zauberwürfels inspiriert wurde. Zusätzlichen Spaß bieten kleine Puzzlegames, in denen der Zauberwürfel zum Beispiel mit dem Konzept von Tetris fusioniert („Tetrubik“) oder sogar wirklich gedreht werden darf. Allerdings kommt bei „Würfel 2048“ noch eine zusätzliche mathematische Komponente ins Spiel. Im lokalen Multiplayermodus lassen sich Familie und Freunde zu bunten und lustigen Games herausfordern. Fazit: Ein exzellenter Gehirntrainer für alle Altersgruppen, der den legendären
Zauberwürfel gekonnt und innovativ in die Übungen mit einbindet.