So geht internationale Kooperation! Kiara Nelson wurde in Jacksonville, Florida geboren, ihr Vater ist Amerikaner. Aufgewachsen ist Kiara allerdings in Finnland, der Heimat ihrer Mutter. Hier traf sie als Jugendliche die Entscheidung, Musikerin werden zu wollen. Ein Plan, den die zielstrebige 22-jährige bereits in die Tat umgesetzt hat– dies belegen Millionen Spotify-Plays für Songs wie „Red Handed“ oder Adore You“. Besonders gerne schreibt die Hübsche ihre Lieder dem deutsch-britischen DJ-Duo M-22, für die ich auch deren Megahit „After Hours“ sang. 

Auch die neue Single „Drip Drop“ ist ein Ergebnis dieser Zusammenarbeit. Anders gesagt: Wir haben hier ein geballtes Paket Pop mit Zutaten aus Amerika, Finnland, England und Deutschland. 

Worum geht‘s in dem Lied? Kiara sagt, der Song sei ein „Mutmacher“. Denn es geht um ein Gefühl, das viele kennen: Wenn das Tal nach einer Trennung durchschritten und der Liebeskummer vorbei ist. Der Moment. wenn man wieder aufblüht, sich selbstbewusst und sexy fühlt.